Archiv des Autors: maltemcs

Wenn Mathematiker Arzt spielen. Dosimetrie bei Schilddrüsenkrebs.

Wenn ein Mensch heutzutage an Schilddrüsenkrebs, zumindest einer Variante die Jod speichert, erkrankt, dann spielt sich meist folgendes ab: Er bekommt zu hören, dass das „guter Krebs“ ist, dass er quasi schon geheilt ist bevor überhaupt die erste Operation stattfand. Oft werden sogar jegliche Leistungen wie Kuraufenthalte diesen Patienten verweigert, da sie ja an einer […]

Teil 2 (ÜBER TSCHERNOBYL HELDEN UND STRAHLENDE VERLIERER)

Hier, wie versprochen, weitere Details, ohne jeglichen Anspruch auf Vollständigkeit. Zu viele medizinische Details würden hier auch nur überfordern und eigentlich unnötig, deshalb beschränk ich mich auf möglichst kurze Aussagen. Und jeder der etwas an diesen Aussagen auszusetzen hat, der soll mich verklagen oder sie so hinnehmen. Ich entschuldige mich trotzdem wenn Menschen die „fachfremd“ […]

Über Tschernobyl Helden und strahlende Verlierer

Nur auf die Gefahr hin, dass jemand meine Texte aus der Facebook Gruppe löscht, hier zum nachlesen (Bei Gelegenheit werde ich diese Texte gerne um weitere Details ergänzen). Wie gesagt, wem das nicht gefällt, verklagt mich oder lasst es. Als Antwort auf den Vorwurf ich beschuldige ein „Facharztkollektiv“: „Wann hab ich hier denn „Fachkollegen“ beschuldigt? […]

Braucht das ungewollte Leben eine Lobby?

Wenn es so ist, dass das Wort „Selbstbestimmung (der Frau)“ nicht ausreicht um eine fundierte Haltung zum Thema Abtreibung und Pränataldiagnostik und allen damit zusammenhängenden Fragen zu begründen, wenn es also so ist, dass man mit  „Feminimus“ und „(Lebens-) Rechte von Menschen mit Behinderung“ mindestens zwei berechtigte Anliegen hat, die sich teilweise ausschließen, dann stellt […]

Die falschen Freunde der Wirtschaftsliberalen

„Die Wirtschaftsliberalen“, also diejenigen, die für freie globale Märkte, für Freihandel und gegen handelshemmenden Protektionismus kämpfen, haben sich über Jahrzehnte an falsche Freunde geklammert. Sie dachten, sie wären gut aufgehoben beim Nationalstaat und konservativen Politikern. Sie dachten ihre einzigen Feinde wären links angehauchte Globalisierungskritiker. Sie haben übersehen wer ihr wirklicher Feind ist. Der wirkliche Feind […]

Warum es Globalismus von Links geben muss…

…und warum dieser vom global agierenden Kapital finanziert werden müsste… Wieder einmal hat (siehe auch Brexit) die extrem Rechte (Trump) gewonnen weil die gemäßigt linke Alternative (Clinton) geschwächt war. Geschwächt von Angriffen von „links“ (Sanders Sympatisanten, die sie als „Neoliberalin“ verdammt haben), aber natürlich auch von der konservativen Seite, die jahrzehntelang im Lagerdenken verharrte und […]

Warum strenggläubige aber diverse Amerikaner Garanten der Freiheit sein können

(Und warum laizistische aber homogene Europäer ihr Heil unter Umständen im autoritären Staat suchen). Ich hab gerade Ted Cruz gesehen wie er auf dem Parteitag der Republikaner nach „Freedom“ schrie. Gerade Ted Cruz, der soweit ich weiß, sich doch bedingungslos Gott hingibt. Das hat mich bewogen folgenden schwierigen Text zu schreiben, in dem ich vielleicht […]