rot-rot-gelb-grün

Paprika-Tomate-Mehrheit4

Kommt Leute, etwas mehr Kreativität in der Politik bitte! Also, mal kurz durchgerechnet: Wenn die FDP keine Mogelpackung ist und das ernst meint was sie plakatiert hat, dann… dann gibt es eine Mitte-Links Mehrheit im Bundestag!

Deutschland hat EIGENTLICH eine ähm, Paprika-Tomaten Koalition gewählt! Oder doppelrote Ampel, oder wie auch immer.

Rot+Rot+Gelb+Grün hat (rechnerisch…) eine Mehrheit!

Das sozial-öko-links-liberale Allerlei, was man immer wieder findet wenn sich in Deutschland politisch interessierte und nicht rechtsgerichtete Menschen zusammenfinden, hat eine Mehrheit. Soviel zum Thema „Rechtsruck“.

Die Sozial-ökologische-Marktwirtschaft hat eine Mehrheit, nur eben verteilt auf 4 Parteien…

Also: Schulz als Kanzler, Lindner als Superminister für ganz progressive und hippe Wirtschaft, Digitalisierung und Bildung, Özdemir Außenminister und Göring für Umwelt, Wagenknecht ist ja sowieso genauso wie Nahles gegen Grundeinkommen und für Marktwirtschaft und wird als Arbeits- und Sozialministerin da perfekt reinpassen. Fehlt nur noch eine neue Gesundheitspolitik um den angeprangerten Pflegenotstand zu beheben, aber gut, da hat die CDU/CSU ja offenbar auch nicht viel zu bieten.

Und jeder weiß ja, dass die Linke nichts mehr mit der SED und Lenin zu tun hat sondern einfach eine stinknormale, langweilige und pragmatische Partei aus ostdeutschen Bürokraten und westdeutschen Gewerkschaftern ist, also wo ist das Problem? Ach ja, die ewige Zerstrittenheit und das Aufspalten in verschiedene Gruppen im linksliberalen Lager, ich vergaß.

Aber was wirklich erstaunlich ist: Als Grund warum die Linkspartei nicht koalitionsfähig ist wird ja gar nicht mehr die SED Vergangenheit genannt. Vielmehr wird inzwischen sogar gesagt, dass die Linke im Osten (!) koalitionsfähig ist (siehe Realpolitiker wie Ramelow oder Bartsch) aber die westdeutschen Linken nicht! Also die Gewerkschafter der WASG, Lafontaine und… ja, und wahrscheinlich irgendwelche Leute die sich in der Kommunalpolitik für eine städtische Wohnungsbaugenossenschaft oder Umsetzung der Mietpreisbremse stark machen. Das ist dann wohl der „Linksextremismus“ der die Linkspartei im Westen (!) nicht koalitionsfähig macht. Dann bin ich ja beruhigt. Ja gut, Freihandelsfeindlichkeit mit einem Schuss Antiamerikanismus, das ist natürlich problematisch wenn man mit der FDP zusammenarbeiten will, aber, ach nee, das waren ja die Grünen, sorry.

Tja, und stattdessen dann eine Regierung mit CSU, die umbedingt nach rechts will und zusammen mit den anscheinend weltoffenen Grünen 4 Jahre einen Eiertanz sondergleichen hinlegen wird? Gegen den Willen der Bürger, die immerhin mehrheitlich keine rechten Parteien gewählt haben?

Ja, alles lustig was ich da schreibe, ich weiß… trotzdem etwas das man ohne Ende ausschlachten könnte… Entweder die FDP ist eine Mogelpackung oder die Leute wollen mehrheitlich eine fortschrittliche mitte-links Politik, wo sich Arbeit lohnt, wo die Renten sicher sind, wo die Digitalisierung gestaltet wird, wo Bildung und Umwelt Schwerpunkte sind. Und wenn die FDP auch noch „weltoffen“ und „europafreundlich“ ist, so wie Lindner gesagt hat… Passt doch. Dass das noch niemandem aufgefallen ist. Aber egal wie es endet, es gibt auf jeden Fall eine Sensation: Entweder die Grünen regieren 4 Jahre friedlich mit der CSU, oder Neuwahlen, oder doch noch Große Koalition  und Wutbürger als einzige Oposition oder… Paprika-Tomate!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: