Ist die Welt unglaublich klein oder unglaublich groß?

Eine der meistunterschätzten Tatsachen in unserem Universum ist übrigens die, dass für jedes Lichtteilchen, dass wir sehen, die raumzeitliche Entfernung (Raumzeit-Intervall) zwischen uns und dem Urknall Null ist.

Das heißt nichts anderes, als dass es zwischen jedem Ereignis, das wir erleben, und dem Urknall, und eigentlich jedem Ereignis das jemals irgendwo statfindet, einen physikalisch realen Abstand gibt, der exakt Null beträgt.

Man muss sich das ungefähr so vorstellen: Klar ist es richtig zu sagen, dass der Abstand zwischen einem jetzigen Ereignis und dem Urknall 13,8 Milliarden Jahre beträgt, genauso wie es richtig ist wenn man sagt, dass die Entfernung von Kiel nach Hamburg 86 Kilometer beträgt. Aber genauso richtig ist es wenn man sagt, dass es eine Entfernung, einen Weg, einen Abstand, einen Verbindungsweg zwischen Kiel und Hamburg gibt der 120 Kilometer beträgt. Und zwar wenn wir Lübeck als Umweg nehmen. Der dadurch entstehende längere Weg ist physikalisch real, wir können ihn messen und abschreiten. genauso physikalisch real ist der Weg den ein Lichtteilchen beschreitet wenn es am Urknall mit Lichtgeschwindigkeit „losfliegt“ (quasi einen „Umweg“ nimmt) und heute bei uns ankommt. Wegen der Eigenschaften der Raumzeit beträgt die Länge dieses Weges Null. „Das Lichtteilchen erlebt Null Zeit zwischen dem Urknall und unserem jetztgen Ereignis“ heißt das ganze dann wenn man es mit einfachen Worten beschreibt.

Die Schlussfolgerung ist spektakulär:

Das Lichtteilchen kann mit aller Berechtigung behaupten (falls wir je ein Lichtteilchen finden das Behauptungen aufstellen kann), dass das Universum aus raumzeitlicher (drei Raumdimensionen und eine Zeitdimension, gleich 4 Raumzeitdimensionen in einer Raumzeit in der man Intervalle nach den Gesetzes des Minkowskiraumes berechnet) Sicht die Ausdehnung Null hat.

Genauso wie wir durchaus berechtigt sagen können, dass das Universum aus dreidimensionaler Sicht nahezu unendlich groß ist, da ein Umweg zwischen Kiel und Hamburg mglich ist der sehr lang ist.

Da der dreidimensionale Raum aber nur ein Teilaspekt der vierdimensionalen Raumzeit ist, muss man aber schon sagen, dass das Lichtteilchen eine etwas höhere Berechtigung hat ihre Behauptung aufzustellen…

PS: Bei diesem Artikel setze ich einiges an Wissen vorraus. Im Zweifel bitte die entsprechenden Begriffe im Internet suchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: