Meine Kandidatur zum Bundesvorsitzenden (1. April!)

(geschrieben am 1. April 2014)

Liebe Piraten!

Ihr habt sicherlich die Gerüchteküche brodeln hören und nach dem überwiegend positiven Feedback der letzten Wochen bin ich jetzt soweit um bekanntgeben zu können: Ja, ich werfe meinen Hut in den Ring und werde mich auf dem außerordentlichen Bundesparteitag um das Amt als Vorsitzender der Piratenpartei Deutschland bewerben! Ich hoffe ihr werdet mich zahlreich unterstützen! Ihr wisst ja bereits, es wird ein Bus gechartert um möglichst viele Schleswig-Holsteinische Piraten zum BPT zu karren, damit endlich ein Nordlicht das Ruder in die Hand nimmt!

Ihr werdet sicher fragen was meine Ziele sind falls ich gewählt werde. Nun die Antwort ist ganz einfach: Wir haben in Schleswig-Holstein gesehen wie es geht! Aus dem Stand und ohne Hilfe von außen 8,2% bei der Landtagswahl. Seitdem steigende Umfrage- und Beliebtheitswerte. Manchmal ist es also ganz einfach: Das was in den letzten 2 Jahren in SH geschah sollte Vorbild für die gesamte Bundespartei sein!

All dies was 2006 bis 2011 versucht wurde, und was mit dem Begriff Basisdemokratie wohl nur unzureichend zu beschreiben ist, ist gescheitert. Was wir brauchen sind starke Vorstände, die mit einigen wenigen Vertrauensleuten, und damit meine ich ausschließlich Piraten die kurz nach großartigen Wahlerfolgen eingetreten sind und sich somit nicht durch verschwurbelten Idealismus sondern glasklaren und erfrischend unpolitischen Pragmatismus auszeichnen, im Hintergrund die Geschicke der Partei leiten und lenken. Einige werden es intransparent und undemokratisch nennen, ich nenne es Professionalität.

Dafür braucht es einen Strukturwandel in der gesamten Partei. Für diesen Wandel steht der Satzungsänderungsantrag X001 „klein und kämpferisch“ dessen Hauptziel eine Verkleinerung des Bundesvorstandes auf Vorsitz und Schatzmeister ist. Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass zu viele Köche und Mehrheitsbildungen innerhalb eines Vorstandes nicht der richtige Weg sind. Auch Missfallensbekundungen empörter Piraten stören nur die geregelte und effiziente Vorstandsarbeit. Ein starker politisch agierender Vorsitzender und ein kompetenter, ihm (vor allem finanziell) zuarbeitender Schatzmeister, am besten natürlich auch aus SH, dies wird das Tandem sein das die Ideale der Piratenpartei lebt und uns zu neuen Ufern führt! Und ganz ehrlich: Vorsitzender zu sein und nicht alleine sagen zu können wo es lang geht, das ist doch einfach Mist. Vor allem wenn man es ehrenamtlich macht.

Besonders möchte ich mich schon an dieser Stelle bei meinem Vorgänger im Amt bedanken, der mit den Worten „Dieser ganze Basisscheiss ist sowas von 2010“ es geschafft hat, das Lebensgefühl einer ganzen Piratengeneration auszudrücken und auch mich zu meinem Schritt inspiriert hat!

Bitte unterstützt meine Kandidatur indem ihr euch, wie es namhafte Piraten bereits getan haben, auf der folgenden Seite eintragt: http://bit.ly/1ok1dRu

Euer zukünftiger BundesMalte!

MCS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: